Akute und chronische Bronchialerkrankungen bei Kindern

Im Jahr 2015 finden keine Web Seminare statt. Ich habe meine Unterrichtstätigkeit beendet. Falls Sie Interesse an den Web Seminar Aufzeichnungen haben, können Sie hier die Themen und den Plan dieser Reihe einsehen.

„In der pädiatrischen Heilpraxis sind meist nicht die schweren Pathologien die Knackpunkte sondern die akuten Fälle, in denen wir häufig nicht mehr wissen woran wir sind und was wir noch verordnen sollen.“

Der Winter kommt mit kalten Schritten. Die Praxen füllen sich mit Hustenkindern: Krupp, Laryngitis, Reizhusten, Krampfhusten und obstruktiven Kindern. Im Frühjahr und Sommer sind es meist die saisonal hyperreagiblen Kinder, die ein Problem haben. Sie begleiten uns das ganze Jahr und stellen uns immer wieder vor homöopathische Probleme:

  • Beeinträchtigt eine Kortison-, Salbutamol- oder Singulair Therapie die homöopathische Behandlung?
  • Welche Nebenwirkungen können auftreten?
  • Welche begleitenden Maßnahmen können Sie einsetzen ohne die homöopathische Wirkung zu beeinträchtigen?
  • Gibt es chemische Medikamente, die Sie einfach absetzen können?

Homöopathische Inhalte:

  • akute und chronische Hustenanamnese
  • Differentialdiagnose der Arzneien
  • Gabenlehre im akuten und chronischen Fall
  • Kasuistiken aus der Praxis
  • Patientenführung/Elternführung
  • Literaturtipps

Geeignet ist die Reihe für:

Kollegen, die zwischen einem und fünf Jahren Praxis Erfahrungen sammeln konnten. Kollegen, die schon länger in eigener Praxis arbeiten, aber wenig Kinder behandelt haben und gerne mehr kleine Patienten haben möchten, werden von dieser Reihe sehr profitieren.

 

 

 

Advertisements